Direkt zum Inhalt

Extremismus

Die Begriffe „linksextrem“ und „rechtsextrem“ werden meist als Fremdzuschreibungen verwendet.

Rechtsextremismus

Rechtsextremistische Ideologien basieren auf der Überbewertung des eigenen “Volks” und bekämpfen den Anspruch aller Menschen auf soziale und rechtliche Gleichheit. “Volk” und „Nation“ werden dabei rassistisch oder ethnopluralistisch definiert. Ziel ist es, den demokratischen Nationalstaat zu einer autoritär geführten “Volksgemeinschaft“ umzugestalten. 

Kennzeichen solcher Ideologien sind Antipluralismus, Geschichtsrevisionismus, Fremdenfeindlichkeit und der Hang zu Verschwörungstheorien. Viele Rechtsextreme akzeptieren Gewalt zur Erreichung ihrer politischen Ziele.

Linksextremismus

Linksextremistische Ideologien streben nach sozialer Gleichheit und lehnt die aktuelle staatlich-kapitalistische Gesellschaftsordnung ab. Der Linkextremismus basiert auf der Vorstellung, dass das bestehende politische System die Menschen ausbeutet und unterdrückt. Viele Linksextreme akzeptieren Gewalt zur Erreichung ihrer politischen Ziele. 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.